logo
Suche:

Demonstration „Energiewende retten! – Sonne und Wind statt Fracking, Kohle und Atom“

Veröffentlicht von Hans (hans) am Feb 28 2014
News >>

Mit seinem Eckpunktepapier greift Gabriel die Energiewende an. Eine Deckelung, z.B. der Windenergie hätte nicht nur für Schleswig-Holstein, sondern auch für die generelle Umsetzung der Energiewende fatale Folgen.


Schon jetzt mehren sich Stimmen aus der Politik, die auf Grund von befürchteten Stromlücken den beschlossenen Atomausstieg in Frage stellen. Damit könnten AKWs wie Brokdorf noch länger am Netz bleiben. Die katastrophalen Ereignisse von z.B. Fukushima scheinen schon aus den Gedächtnissen der Politiker gelöscht, die weiterhin ungeklärte Endlagerfrage für den radioaktiven Müll wird ignoriert. Die klimaschädliche und umweltzerstörende Kohlekraft wird ausgebaut.


Wir fordern die Landesregierung von Schleswig Holstein und den Ministerpräsidenten auf, ihren Kurs fortzusetzen und sich für weitreichende Änderungen an Gabriels Eckpunktepapier einzusetzen. Der zügige Ausbau der erneuerbaren Energien und das schnellstmögliche Abschalten der AKWs und der dreckigen Kohlekraftwerke muss umgesetzt werden. Die Energiewende muss dezentral, in BürgerInnenhand und sozialverträglich gestaltet werden, so wie die Mehrheit der Bevölkerung es fordert. Auch ist klar: Fracking ist für uns keine Option zur Energierohstoffgewinnung.

Näheres unter: www.energiewende-demo.de

Zuletzt geändert am: Feb 28 2014 um 8:12 PM

Zurück